Sportschützen

 
 
 
Abteilungsleiterin Jugendleiterin
Svenja Schött Carmen Eichenauer
Ecke 16 Lindenäcker 4
36318 Storndorf 36367 Wartenberg
Tel.: 06630/918752 Tel.: 06648/911584
 



Für den u.g. Trainingszeitraum steht ein Schießleiter bereit. Der Schießbetrieb darf erst aufgenommen werden, wenn ein Schießleiter anwesend ist.

Trainingszeiten: Jeden Dienstag von 18:30 Uhr – 20:30 Uhr
 
Wer trainiert, kann gewinnen
Wer nicht trainiert, hat schon verloren

 Dieses Motto sollte sich jeder vor Augen halten!!!

 
Trainerin mit Jugend Basis Lizenz inkl. Schieß- und Standaufsicht
Carmen Eichenauer
 

 Der Gewehrschütze

Man erkennt die Gewehrschützen bereits auf dem Weg zum Stand am schweren Gepäck in Form von Gewehrtasche und Sporttasche mit reichhaltigem Zubehör. Schießjacke und Schießhose aus festem Leinen geben dem Körper Halt. Schießschuhe mit flacher, harter Sohle bieten sicheren Stand und der Schießhandschuh entlastet die Stützhand. Funktionsunterwäsche im Sommer oder eine Strickjacke im Winter machen die „Rüstung“ komplett. Gezielt wird beim Gewehr mit Hilfe eines Diopters und eines Ringkorns. Sobald sich „das Schwarze“ in der Mitte des Ringkorns befindet, wird der Abzug betätigt und man schießt eine Zehn. Der Reiz an dieser Sportart ist, dass es eben nicht so einfach ist, wie es sich anhört. Vielmehr erfordert Schießen ein hohes Maß an Konzentration und Körperbeherrschung. Neben einer ruhigen Hand und innerer Ruhe braucht man auch eine gute allgemeine Kondition. Immerhin gilt es auf die Entfernung von 10 Metern einen 0,5 Millimeter kleinen Punkt zu treffen. Beim Kleinkaliberschießen ist die Zehn bei einer Distanz von 50 Metern mit 10,4 Millimetern Durchmesser auch recht klein.
Im Wettkampf werden mit dem Luftgewehr 40 Schuss stehend freihändig geschossen.

___________________________________________________________________

Jugendabteilung

Die Jugendarbeit ist für die Erhaltung der gesamten Schützenabteilung besonders wichtig. Um den Jugendlichen den Schießsport nahezubringen und deren Neigungen zu einzelnen Disziplinen herauszufinden, werden beim Jugendtraining verschiedene Disziplinen angeboten. Der Einstieg erfolgt immer mit Luftgewehr. Mit dem sportlichen Schießtraining können Jungen und Mädchen im Alter von 12 Jahren beginnen. Voraussetzungen sind das Einverständnis der Eltern, die körperliche und geistige Eignung und Freude am Schießsport. Die jugendlichen Schützen/innen der Schützenabteilung Landenhausen sind auch auf Schießsportwettbewerben, wie Kreismeisterschaften und Gaumeisterschaften mit guten Ergebnissen vertreten. Unsere Schießstände bieten den jungen Schützen/innen genügend Platz für individuelle Trainingsmöglichkeiten.

• Stehendanschlag

• Dreistellungskampf (kniend, liegend, stehend)

 

 Das Scatt-Schießen

Da der Gebrauch von Schusswaffen einer strikten Altersbeschränkung unterliegt,  dürfen Jugendliche unter 12 Jahren nicht mit dem Luftgewehr und Jugendliche unter 14 bzw. 16 Jahren nicht mit dem Kleinkalibergewehr schießen. Gleiches gilt für entsprechende Pistolen.

Das Scattgewehr ist ein entsprechend umgebautes Gewehr, das auf Munition verzichtet und mit dem mittels eines Laserstrahls auf eine lichtempfindliche Scheibe geschossen wird. Die Auswertung erfolgt mit einer speziellen Computersoftware. Da dies absolut ungefährlich ist, können auch Kinder ab 7 Jahre mit diesem Gewehr schießen.

Mittlerweile ist wissenschaftlich erwiesen, dass sich durch das Schießtraining die Leistungen in der Schule verbessern können, da die Kinder im Trainingsbetrieb insbesondere Konzentration erlernen.  

 

Wenn Euer Interesse geweckt wurde kommt doch einfach zur Schnupperstunde vorbei. Ihr dürft Eure Eltern gerne mitbringen.

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

 

___________________________________________________________________

 Abteilungsleiterin
Svenja Schött  

   Weitere Links: