Tischtennis-Ergebnisse vom Wochenende (KW46/2017)

Bezirksklasse Gruppe 3
17.11.2017

 

 

 

 

FT Fulda 2

-

SG Landenhausen 1

 

9:1

Beim Titelaspiranten mußte die erste Mannschaft eine deutliche Niederlage hinnehmen. Schon in den Doppeln gingen die Punkte allesamt an die Gastgeber aus Fulda. Danach scheiterte Armin Henkelmann knapp im fünften Satz, ehe Harold Alvarez-Gomez in drei Sätzen gewann. In der Mitte blieben die Punkte bei den Einheimischen. Im hinteren Paarkreuz kam ebenfalls kein Zähler zustande, Manfred Häuser unterlag dabei im Entscheidungssatz. Dementsprechend fiel im anschließenden Spitzenspiel schon die Entscheidung, als Harold Alvarez-Gomez sich seinem Kontrahenten im Verlängerungssatz geschlagen geben mußte.
Es spielten:
Harold Alvarez-Gomez (1), Armin Henkelmann, Stefan Friedel, Bernd Zimmer, Manfred Häuser, Uwe Günzel


 

Kreisliga 2
18.11.2017

 

 

 

 

SV Dirlammen 1

-

SG Landenhausen 2

 

9:6

Im Kellerduell unterlag die zweite Mannschaft den Gastgebern aus Dirlammen. In den Doppeln setzten sich Uwe Günzel/Frank Krah durch, Andre Lerg/Heiko Weiß allerdings wußten ihre 2:0-Satz-Führung nicht auszubauen. In den Einzeln konnte Frank Krah im vorderen Paarkreuz im fünften Satz gewinnen. In der Mitte und im hinteren Paarkreuz gingen die Punkte komplett an die Einheimischen. Dabei hatten Holger Förster und Andre Lerg jeweils im Entscheidungssatz das Nachsehen. Mit Beginn des zweiten Einzelspieldurchganges waren es wieder die Akteure der SG, die mit Fünf-Satz-Erfolgen punkteten: nacheinander gelang dies Uwe Günzel, Frank Krah mit seinem zweiten Einzelspielerfolg, Holger Förster und Hartmut Renker, die damit den zwischenzeitlichen 6:7-Anschluß erreichten. Als im hinteren Paarkreuz jedoch erneut keine Zähler gelangen, war die Begegnung entschieden.
Es spielten:
Uwe Günzel (1), Frank Krah (2), Holger Förster (1), Hartmut Renker (1), Andre Lerg, Heiko Weiß


 

Kreispokal
14.11.2017

 

 

 

 

TGV Schotten 3

-

SG Landenhausen 2

 

3:4

Im Viertelfinale des Kreispokales reiste die zweite Mannschaft nach Schotten. In dem Aufeineinandertreffen geriet man allerdings schnell mit 0:2 in Rückstand als Uwe Günzel und Frank Krah keinen Satz gewinnen konnten. Holger Förster verkürzte dann im Verlängerungssatz auf 1:2. Im folgenden Doppel gelangen Uwe Günzel/Frank Krah der Ausgleich zum 2:2. Danach blieb es weiterhin spannend, als zunächst Uwe Günzel sein Einzel abgab, aber Frank Krah sich durchsetzte. In der letzten und entscheidenden Einzelbegegnung gelang es dann Holger Förster ohne Satzverlust den vierten Punkt zu ergattern und für den Einzug ins Halbfinale zu sorgen.
Es spielten:
Uwe Günzel, Frank Krah, Holger Förster


 

VORSCHAU:

Freitag, 24.11.2017

20:15h

TGV Schotten 2

-

SG Landenhausen 2

Samstag, 25.11.2017

16:00h

SG Landenhausen 3

-

TV Eichelhain 1

 

19:00h

SG Landenhausen 1

-

TV Angersbach 2

 


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
13:03:01 20.11.2017
Heiko Weiß