Tischtennis-Ergebnisse vom Wochenende (KW46/2018)

Bezirksklasse Gruppe 3

 

 

 

 

SG Landenhausen 1

-

DJK-SSV Großenlüder 2

 

9:4

Die drei Doppel zu Beginn gingen jeweils in den Entscheidungssatz. Dabei konnten sich Harold Alvarez-Gomez/Armin Henkelmann (11:4) und Stefan Friedel/Bernhard Möller (11:7) durch-setzen, während Timo Gerk/Bernd Zimmer (10:12) verloren. Das anschließende Einzel von Harold Alvarez-Gomez lief ebenfalls über fünf Sätze, am Ende stand ein Erfolg für den Spitzenspieler der SG (11:6). Armin Henkelmann hielt sich im vorderen Paarkreuz schadlos, ihm gelang ein glatter Drei-Satz-Sieg. Zwei weitere Zähler steuerten daraufhin in der Mitte Stefan Friedel im Entscheidungssatz (13:11) und Bernd Zimmer im hinteren Paarkreuz im Verlänger-

ungssatz zum 6:3-Zwischenstand bei. Im Spitzenspiel dann mit seinem zweiten Punkt ein überzeugendes 3:0 von Harold Alvarez-Gomez. Die beiden letzten Zähler zum 9:4-Endstand erreichten Timo Gerk und Stefan Friedel, der damit ebenfalls ungeschlagen blieb.

Es spielten:

Harold Alvarez-Gomez (2), Armin Henkelmann (1), Timo Gerk (1), Stefan Friedel (2), Bernd Zimmer (1),  Bernhard Möller

 

1. Kreisklasse Gruppe 2

 

 

 

 

SV Rixfeld 2

-

SG Landenhausen 2

 

5:9

Im Spitzenspiel zwischen der SG als Tabellenführer und den Gastgebern als Tabellenzweiten gewann die zweite Mannschaft durch die Erfolge im Doppel von Manfred Häuser/Holger Förster und Andre Lerg/Heiko Weiß zwei Punkte zu Beginn jeweils im Entscheidungssatz (11:6 und 11:7), während das bisher ungeschlagene Doppel Uwe Günzel/Frank Krah etwas überraschend mit 0:3 unterlag. Die Einzel brachten im vorderen Paarkreuz einen Zähler von Manfred Häuser (3:1) und in der Mitte von Holger Förster (3:0). Das hintere Paarkreuz gewann durch Heiko Weiß im fünften Satz (11:9) und mit einem 3:0-Sieg von Andre Lerg zwei weitere Punkte zum 6:3-Zwischenstand hinzu. Im anschließenden Spitzenspiel verlor Manfred Häuser trotz 2:1-Führung doch noch in fünf Sätzen, Uwe Günzel dagegen siegte ohne Satzverlust. Den achten und neunten Punkt konnten schließlich Frank Krah und der, somit ungeschlagene, Andre Lerg verbuchen. Durch diesen Auswärtserfolg beim direkten Verfolger steht man weiterhin verlustpunktfrei an der Tabellenspitze.

Es spielten:

Manfred Häuser (1), Uwe Günzel (1), Frank Krah (1), Holger Förster (1), Andre Lerg (2), Heiko Weiß (1)

 

Vorschau:

Donnerstag,

22.11.2018

19:30h

TTC Fulda-Maberzell 4

- SG Landenhausen 1

Samstag, 

24.11.2018

14:30h

SG Landenhausen 2

- SpVgg Sandlofs 1

 

 

17:30h

SG Landenhausen 1

- TSV Altenschlirf 1

 


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
12:09:04 21.11.2018
Heiko Weiß