Tischtennis-Ergebnisse vom Wochenende (KW13/2019)

Bezirksklasse Gruppe 3

 

 

 

 

SG Landenhausen 1

-

TV Angersbach 2

 

9:2

Im Gemeindederby hatte die SG die punktgleiche zweite Mannschaft aus Angersbach zu Gast, gegen die man in der Vorrunde noch mit 5:9 unterlag. Den Grundstein für den nun deutlichen Erfolg in der heimischen Halle legte man zweifellos schon in den Doppeln zu Beginn. So setzten sich Harold Alvarez-Gomez/Armin Henkelmann und Timo Gerk/Bernd Zimmer jeweils im Verlängerungssatz und Stefan Friedel/Bernhard Möller im Entscheidungssatz (11:7) durch. Danach die Punkte zum 4:0 und 5:0 von Harold Alvarez-Gomez im vierten Satz und Armin Henkelmann im fünften Satz, der einen 0:2-Rückstand noch wettmachen konnte (11:7). Im mittleren Paarkreuz hatte Timo Gerk einen 2:0-Vorsprung und mußte das Spiel dennoch abgeben, Stefan Friedel kam über einen Satzgewinn nicht hinaus. Im hinteren Paarkreuz waren beide Begegnungen ausgeglichen. Am Ende sorgten Bernd Zimmer (11:8) und Bernhard Möller (11:6) über den Entscheidungssatz für zwei weitere Punkte zum 7:2-Zwischenstand. Im anschließenden Spitzenspiel setzte sich Harold Alvarez-Gomez im Verlängerungssatz durch. Denn Schlußpunkt zum 9:2-Endergebnis sicherte Armin Henkelmann mit einem glatten 3:0-Erfolg. 

Damit steht am kommenden Wochenende quasi das Endspiel um den Aufstiegsrelegationsplatz in Landenhausen an, wenn die vierte Mannschaft des TTC Fulda-Maberzell als derzeitiger Tabellenzweiter zu Gast sein wird.

Es spielten:

Harold Alvarez-Gomez (2), Armin Henkelmann (2), Timo Gerk, Stefan Friedel, Bernd Zimmer (1), Bernhard Möller (1)

 

1.Kreisklasse Gruppe 2

 

 

 

 

SG Landenhausen 2

-

SV Rixfeld 2

 

9:2

Gegen den Tabellenzweiten aus Rixfeld ging die SG nach den Erfolgen im Doppel von Uwe Günzel/Frank Krah im Entscheidungssatz (11:8) und Manfred Häuser/Holger Förster (3:0) bei der Niederlage von Heiko Weiß/Andre Lerg im fünften Satz (7:11) zu Beginn mit 2:1 in Führung. Im vorderen Paarkreuz erneut ein Fünf-Satz-Erfolg, Manfred Häuser setzte sich knapp durch (14:12). Nach der Niederlage von Holger Förster (1:3) und dem zwischenzeitlichen 3:2-Spielstand konnte die zweite Mannschaft die folgenden sechs Einzelspiele mit jeweils 3:0 Sätzen für sich entscheiden. Dabei gelang Manfred Häuser auch sein zweiter Punkt und blieb somit an diesem Tag ungeschlagen.

Zum Abschluß der Saison tritt man beim Tabellendritten in Sandlofs an. Für die SG als bereits feststehenden Meister gilt es nun, die Spielrunde verlustpunktfrei abzuschließen.

Es spielten:

Manfred Häuser (2), Holger Förster (1), Uwe Günzel (1), Frank Krah (1), Heiko Weiß (1), Andre Lerg (1)

 

Vorschau:

 

Freitag,

05.04.2019

20:30h

SpVgg. Sandlofs 1

- SG Landenhausen 2

Samstag,

06.04.2019

17:30h

SG Landenhausen 1

- TTC Fulda-Maberzell 4

 


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
11:43:21 01.04.2019
Heiko Weiß