Tischtennis

 

Erneut trennten sich beide Mannschaften in Hettenhausen unentschieden. Beide Seiten waren mit Ersatz angetreten und so stand es nach den Einzeln im vorderen und mittleren Paarkreuz im ersten Durchgang leistungsgerecht 2:2 nach Punkten von Armin Henkelmann und Bernd Zimmer in jeweils 3:0 Sätzen. Als dann im hinteren Paarkreuz die Zähler an die Einheimischen gingen und Armin Henkelmann im Spitzenspiel 0:3 verlor, zogen die Gastgeber auf 2:5 davon.
Stefan Friedel verkürzte danach im Verlängerungssatz und in der Mitte folgten zwei Punkte durch den ungeschlagenen Bernd Zimmer im Entscheidungs- (11:5) und Bernhard Möller im Verlängerungssatz. Mit der Niederlage von Frank Krah erreichte Hettenhausen bereits den sechsten Punkt. Blieb noch die Begegnung von Manfred Häuser, der sich schließlich knapp im fünften Satz (11:9) durchsetzte und somit die SG doch einen Punkt mitnehmen konnte.

Es spielten:
Armin Henkelmann (1), Stefan Friedel (1), Bernd Zimmer (2), Bernhard Möller (1), Manfred Häuser (1), Frank Krah

 

Vorschau: 

Samstag, 24.10.2020 17:30 SG Landenhausen 1 – SV Kohlhaus 1
         

 

 

Ausgerechnet im Ortsderby gelang der zweiten Mannschaft endlich der ersehnte, letztendlich sogar doppelte Punktgewinn. Im ersten Durchgang der Einzelbegegnungen siegten im vorderen Paarkreuz Manfred Häuser knapp im Entscheidungssatz (11:7) und Uwe Günzel im Verlängerungssatz. In der Mitte kämpfte sich Frank Krah zu seinem ersten Einzelspielerfolg in der noch jungen Saison (3:2/11:9). Danach zwei weitere Zähler im hinteren Paarkreuz durch Heiko Weiß, erneut im fünften Satz zugunsten der SG (11:8), und, deutlicher, durch Joachim Linde-mann (3:1). Der zweite Einzelspieldurchgang begann mit dem klaren Erfolg von Manfred Häuser im Spitzenspiel (3:0), der damit ungeschlagen blieb. Mit zwei Punkten kamen danach die Gäste noch einmal auf 6:3 heran, ehe Andre Lerg einen sicheren Sieg verbuchte (3:0) und somit die Begegnung beim Stande von 7:3 gewonnen war. In den beiden ausstehenden Einzeln im hinteren Paarkreuz ging es jeweils in den Entscheidungssatz, den Heiko Weiß wie zuvor gewann (11:7) und ebenfalls ungeschlagen bleiben konnte.

Es spielten:
Manfred Häuser (2), Uwe Günzel (1), Frank Krah (1), Andre Lerg (1), Heiko Weiß (2), Joachim Lindemann (1)

 

Vorschau: 

Samstag,  03.10.2020    Spielfrei