Ausgerechnet im Ortsderby gelang der zweiten Mannschaft endlich der ersehnte, letztendlich sogar doppelte Punktgewinn. Im ersten Durchgang der Einzelbegegnungen siegten im vorderen Paarkreuz Manfred Häuser knapp im Entscheidungssatz (11:7) und Uwe Günzel im Verlängerungssatz. In der Mitte kämpfte sich Frank Krah zu seinem ersten Einzelspielerfolg in der noch jungen Saison (3:2/11:9). Danach zwei weitere Zähler im hinteren Paarkreuz durch Heiko Weiß, erneut im fünften Satz zugunsten der SG (11:8), und, deutlicher, durch Joachim Linde-mann (3:1). Der zweite Einzelspieldurchgang begann mit dem klaren Erfolg von Manfred Häuser im Spitzenspiel (3:0), der damit ungeschlagen blieb. Mit zwei Punkten kamen danach die Gäste noch einmal auf 6:3 heran, ehe Andre Lerg einen sicheren Sieg verbuchte (3:0) und somit die Begegnung beim Stande von 7:3 gewonnen war. In den beiden ausstehenden Einzeln im hinteren Paarkreuz ging es jeweils in den Entscheidungssatz, den Heiko Weiß wie zuvor gewann (11:7) und ebenfalls ungeschlagen bleiben konnte.

Es spielten:
Manfred Häuser (2), Uwe Günzel (1), Frank Krah (1), Andre Lerg (1), Heiko Weiß (2), Joachim Lindemann (1)

 

Vorschau: 

Samstag,  03.10.2020    Spielfrei  
         

 

Nach Oben