In der Begegnung mit dem Aufsteiger aus Fulda-Kohlhaus fehlten beiden Mannschaften die Spitzenspieler. Ausgeglichen mit 3:3 verlief die erste Runde der Einzelspiele und doch hatte die SG bis dahin ein Quäntchen mehr Glück. Im vorderen Paarkreuz gewann Armin Henkelmann im Entscheidungssatz 11:4. In der Mitte siegte Stefan Friedel im fünften Satz (14:12) und im hinteren Paarkreuz war es Bernhard Möller der über fünf Sätze gehen mußte, ehe der Punkt feststand (11:9). Im anschließenden Spitzenspiel unterlag Armin Henkelmann diesesmal im fünften Satz (8:11). Danach aber die Zähler durch Timo Gerk (3:0) und Stefan Friedel (3:2/ 11:8) zur 5:4-Führung, die die Gäste wieder egalisierten. Durch die beiden Siege im hinteren Paarkreuz von Bernhard Möller (3:1) und Uwe Günzel (3:0) konnte man letztlich beide Punkte in Landenhausen behalten.

Es spielten:
Armin Henkelmann (1), Timo Gerk (1), Stefan Friedel (2), Bernd Zimmer, Bernhard Möller (2), Uwe Günzel (1)

 

Vorschau: 

Freitag, 30.10.2020 20:15 TGV Schotten 2 – SG Landenhausen 2
Samstag, 31.10.2020 17:30 SG Landenhausen 1 – FT Fulda 2

 

100 Jahre SG Landenhausen


Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

100 Jahre SG Landenhausen


Nach Oben